Google Mars

Heute mal was angenehmes über Google. Nach dem Motto „Die Welt ist nicht genug“ strebt die Suchmaschine jetzt zu den Sternen:

http://www.google.com/mars/

Mir gefällt die Infrarotansicht am Besten, der Detailreichtum ist schon erschreckend. Demnächst ist eine Schnittstelle zum Programm GoogleEarth geplant, damit man auch den Mars drehen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.