Schachmatt

schach

Gestern war es mal wieder so weit. Ich habe ein neues Produkt gesehen, das ich sofort mal ausprobieren wollte. In diesem Fall eine neue, sammelbare Heftserie. Harry Potters Schachkurs, inklusive Figuren, die so aussehen wie die aus dem ersten Film. Nicht ganz SO groß, aber der Turm (s. Foto) hat immerhin eine Höhe von ca. 12 cm. Und bei der Optik … Da die erste Ausgabe nur 2,90 Euro kostet, war die letzte Ausgabe des Heftes, die die Bahnhofsbuchhandlung vorrätig hatte, meine.

Also meiner Meinung sieht die Figur ja schon toll aus. Leider ist sie nur aus diesem gummiartigen Plastik und nicht, wie man vermuten oder hoffen könnte, aus Zinn oder zumindest Holz. Ich denke, mein persönlicher Geiz wird mich (gottseidank) davon abhalten, weitere Ausgaben zu kaufen. Die Serie ist auf 46 weitere Hefte zu einem Einzelpreis von 6,50 Euro ausgelegt. Das bedeutet, wollte ich das ganze Spiel haben, würde mich das 301,90 Euro kosten. Und ich denke, für den Preis (wenn ich das Geld wirklich über hätte) bekomme ich schon ein hübsches „echtes“ Schachspiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.